ENTFÄLLT – Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt.

Datum/Zeit
04.11.2020
19:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
CJK - Christian Jensen Kolleg

Vortrag mit anschließendem Gespräch

Südliches Mittelmeer, Juni 2018: 235 Menschen drohen auf offener See zu ertrinken – ihr viel zu kleines Schlauchboot ist leck geschlagen und verliert seit Stunden an Luft. Claus-Peter Reisch, Kapitän des Schiffes Lifeline, handelt sofort und rettet mit seiner Crew den verzweifelten Flüchtlingen das Leben. Doch seinem Schiff wird überall die Landung verwehrt. Kein europäischer Staat will die Schutzsuchenden aufnehmen. Erst nach fünf langen Tagen, in denen Europa einmal mehr über die Verantwortlichkeiten streitet, darf Reisch endlich in Malta anlegen. Er wird verhaftet, vor Gericht gestellt und verurteilt. Claus-Peter Reisch wird aus seinem Buch „Das Meer der Tränen“ lesen und steht für anschließende Gespräche zur Verfügung. Der Kirchenkreis NF ist seit Frühjahr 2020 Mitglied des kirchlichen Bündnisses „United4Rescue“, um die Seenotrettungsmissionen im Mittelmeer zu unterstützen.

Referent: Claus-Peter Reisch, Kapitän des Seenotrettungsschiffes „Lifeline“
Leitung: Nora Steen, Propst Jürgen Jessen-Thiesen, Karsten Wolff,
Veranstalter: Die Veranstaltung ist ein gemeinsames Projekt der Ökumenischen Arbeitsstellen und der Flüchtlingsbeauftragten der Kirchenkreise in der Nordkirche in Kooperation mit dem Kirchlichen Entwicklungsdienst, Kirchenkreis Nordfriesland, Evangelisches Regionalzentrum Westküste, Christian Jensen Kolleg
Anmeldung: info@christianjensenkolleg.de oder 04671 9112-0