„Eine postkoloniale Lesung der Bibel heute“

Lesung der Bibel heute

Die postkoloniale Lektüre befasst sich mit den Kontexten, in denen sozio-politische Kräfte und Identitäten konstruiert werden. Die postkoloniale Lektüre der Bibel erfordert eine konstruktive Lektüre, die es den Lesern ermöglicht, Mission und Glauben aus der Perspektive einer Stimme der Gerechtigkeit zu entdecken und den Glauben zu stärken, um Ungerechtigkeit herauszufordern.

Leitung: Anupama Hial, Silke Nicole Hansen
Veranstalter: Zentrum für Mission und Ökumene
Anmeldung: bis 10.03.2024,