Die Nachhaltigkeitsziele 2030 und ihre Umsetzung in der Nordkirche

SDG #12 Nachhaltiger Konsum und Produktion

Die SDGs (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen sind ambitioniert. Das Besondere: Alle Mitgliedsstaaten haben sich darauf geeinigt, sie bis 2030 umzusetzen. Wie sieht es in der Nordkirche aus? An welchen Themen arbeiten wir bereits, wo gibt es Verbesserungsbedarf? Nachdem in 2022-2023 die Relevanz der ersten 13 der insgesamt 17 SDG´s für die Nordkirche erforscht wurden, widmen wir uns in 2024 SDG 14 – 17.

Einer der vielfältigen Schritte zum Erreichen des SDG 12 ist die Stärkung des Fairen Handels. Stefanie Groß erläutert die Grundlagen des Fairen Handels sowie aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen. Es werden Einblicke in die Projektarbeit in Gemeinden der Nordkirche gegeben und die spezielle Bedeutung der Prinzipien des Fairen Handels im kirchlichen Kontext betrachtet.

Referentin: Stefanie Groß, Projektkoordinatorin im Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
Leitung: Maike Lauther-Pohl, Karsten Wolff
Veranstalter: Ev. Regionalzentrum Westküste, unterstützt durch die Evangelische Akademie der Nordkirche und das Christian Jensen Kolleg Breklum
Anmeldung: bis 12.03.2024, oder 04671 9112-0

SDG online Veranstaltung 2024-03-37 SDG 12 Nachhaltiger Konsum